Caritas. Nah. Am Nächsten.

„Caritas“ heißt übersetzt „christliche Nächstenliebe“. Das ist nicht nur unser Name, sondern unsere Haltung: Menschen helfen Menschen. 

Vom Lebensanfang bis Lebensabend. 

Wir helfen Menschen in jeglichen Lebensabschnitten:

Mit einer Beeinträchtigung/Behinderung zu leben und zu arbeiten ist nicht leicht. Deshalb sind wir als Caritas an Ihrer Seite.

Beratung und Begleitung, Prävention und Bildung, Förderung und Therapie für Kinder, Jugendliche, Familie und Erwachsene.

Nutzen Sie unsere Angebote zu Information und Beratung, Prävention und Bildung, Förderung und Therapie.

Hilfsbedürftig zu sein ist nicht leicht, ob im Alter oder in Krankheit. Deshalb sind wir als Caritas dann an Ihrer Seite.

Unser Hospizdienst Camino begleitet und pflegt schwerkranke und sterbende Menschen auf ihrem letzten Lebensweg sowie ihre Angehörigen.

Für Industrie und Handel sind unsere Werthmann-Werkstätten ein moderner und kompetenter Partner.

Zusammen stark.

3.000 Mitarbeitende, haupt- und ehrenamtlich, mehr als 60 Einrichtungen und Dienste, für jede Lebenslage, menschlich, fachlich, wirtschaftlich, in 7 Städten und seit 56 Jahren.

Mehr als 9.000 "Kunden" stehen bei unserer täglichen Arbeit im Mittelpunkt! Mit dieser Anzahl Menschen, die wir betreuen, leben wir im 追光娱乐苹果版 Olpe unsere Vision und unseren Anspruch von Nächstenliebe, d.h. "Nah. Am Nächsten." zu sein.

Weitere Informationen

Aktuelles

„Finnentrop Alaaf“ – Karneval in der Caritas-Tagespflege

Finnentrop. Nicht nur beim morgendlichen Frühschoppen, sondern gleich den ganzen Tag wurde in der Caritas-Tagespflege Finnentrop an Altweiber gefeiert. Neben zahlreichen Damen kamen auch einige Herren, um sich das Spektakel anzusehen und vor allem mitzumachen. So wurde Willi Meier gleich zweimal die Krawatte abgeschnitten. Ein Spaß, den der Finnentroper gerne mitmacht.

2.215 Jahre im Dienst am Nächsten

Olpe. Ein besonderer Tag für die zahlreichen Jubilare, aber auch ein großer Tag für den Caritasverband Olpe: Jüngst wurden über 90 Mitarbeitende aus Hauptberuf und Ehrenamt für ihre jahrzehntelange Verbundenheit und Treue zum Verband ausgezeichnet.

Wie kommuniziere ich mit Menschen mit Demenz?

Menschen mit Demenz, deren Pflegende Angehörige und ihr soziales Umfeld benötigen besondere Unterstützung. Vor allem die Kommunikation mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind, gestaltet sich oft sehr schwierig, denn schnell stoßen die Betroffenen an Ihre Grenzen. Andauernde Missverständnisse und Konflikte mit allen Beteiligten sind die Folge.

Unterhaltsame Ferien warten - Caritasverband fährt wieder nach Stein

Für die Ferienfreizeit vom 29.06.2020-10.07.2020 nach Stein, die sich an alle zehn- bis fünfzehnjährige Kinder richtet, sind noch Plätze frei.

追光娱乐苹果版

scruffy.tjfnl.cn| hpdel.i0271.cn| essay.u8852.cn| ebv.26xsw.cn| ubb.chjyt.cn| brpmg.cn:13670|